Über 600 selbst genähte Masken an KundInnen der Tafel verteilt

Maskennäher:innen

In fleißiger Schneide- und Näharbeit haben neun Mitarbeitende der Tafel Wetzlar über 600 Mund-Nasen-Schutze (Masken) erstellt. Mehr als drei Wochen waren und sind die Mitarbeitenden beschäftigt, um jede Lebensmittelkorb eine waschbare und mehrfach verwendbare Maske beilegen zu können. Die Initiative dazu kam aus der Mitarbeiterschaft selber. Warum nicht selbst Mund-Nasen-Schutze nähen? Der Stoff kam von IKEA, die Anleitungen (es wurden verschiedene Varianten genäht) aus dem Internet, das Engagement und Know-How von den Mitarbeitenden. So konnten wir in der letzten Woche schon eine ganze Menge Masken weitergeben – und es sind noch weitere in Produktion. Ein ganz herzliches DANKE an die Mitarbeitenden, die sich über das normale Maß hinaus engagiert haben für andere Menschen.

Weitere Nachrichten

Allgemein

Rotarier spenden Apfelsaft

Eine ganze Menge Apfelsaft aus eigener Herstellung kommt den Kund:innen der Tafel zu Gute. Heimisches Obst, vor Ort verpresst schmeckt der Saft sehr lecker. Die

AKTUELLE INFORMATIONEN für Kund:innen

Wir sind für Sie da!

TAFELCAFES sind geöffnet

Öffnungszeiten:

Montag: 14.30 h bis 17.00 h

Dienstag bis Donnerstag 9.30 h bis 12 h

Freitag 9.30 h bis 12 h (Niedergirmes)

Freitag 14.30 h bis 17 h (Bahnhofstraße + Niedergirmes)

Lebensmittelausgabe / Tafelläden

Kund:innen benötigen für die Lebensmittelausgabe einen TERMIN. Maske  ist erforderlich.

Kleiderläden und Kruschelbude haben geöffnet

Es gilt  Maskenpflicht. 

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9.30 bis 12 Uhr
Montag geschlossen

"Iss mit"

Gemütlich Kaffee trinken oder Mittagessen, ins Gespräch kommen, miteinander Zeit verbringen.

Die nächsten Termine sind:
Samstag, 26. November Mittagessen
Samstag 31. Dezember Mittagessen – Silvesterparty